Inklusion an Bochumer Schulen – Entwicklungsstand Ende 2014

Anfrage an Ausschuss für Schule und Bildung

Inklusion an Bochumer Schulen – Entwicklungsstand Ende 2014

Gem. § 20 (3) erfolgt der Gemeinsame Unterricht mit oder ohne sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf für zu integrierende Schüler für die verschiedenen Förderschwerpunkte u.a. an Schwerpunktschulen.Die AfD fragt daher an:

1. An wie vielen allgemein bildenden Schulen und in wie vielen Lerngruppen werden in Bochum neben der Lehrkraft tatsächlich Sonderpädagogen eingesetzt (ggf. prozentuale Angabe mit/ohne)?

2. Wurden die fachlichen Leistungen integrativer Lerngruppen (bei Vorgabe „zielgleich“) in Bezug zu einer Vergleichsgruppe (nicht integrative Lerngruppen) bereits durch Schulleitungen/zuständige Dezernenten/die Bezirksregierung evaluiert?

3. Liegen der Verwaltung mittlerweile schon anderweitige Erfahrungen der Unterrichtenden, der beteiligten Sonderpädagogen, Erziehungsberechtigten und Schüler im Hinblick auf den Unterricht in integrativen Lerngruppen an allgemein bildenden Schulen in Bochum gem. §§ 19, 20 SchG vor?

Mit freundlichen Grüßen

Horst-Jörg Glenz

Antwort der Verwaltung