You are currently viewing Alle 4 Tage eine Vergewaltigung in Bochum

Alle 4 Tage eine Vergewaltigung in Bochum

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Traurige 92 Fälle von Vergewaltigung hat es 2022 in Bochum gegeben. Das ist ein Anstieg von ca. 50% gegenüber 2021. Im Klartext heißt das auch: statistisch wird alle 4 Tage eine Bochumerin Opfer einer Vergewaltigung. Hinzu kommt eine Dunkelziffer.

 

Wir müssen die Polizei stärken und die allgemeine Sicherheit erhöhen. Diese Zahlen dürfen niemals hingenommen werden. Hinter jedem Missbrauch und jeder Vergewaltigung steht ein schwer belastetes, ja zerstörtes Leben, eine Verletzung der Persönlichkeit und körperlichen Unversehrtheit.

Bundesweit ist Bochum kein Einzelfall: Seit 2011 nahm die Anzahl der Vergewaltigungen um 44 Prozent zu! Gemessen an der Bevölkerungszahl sind auffällig oft nicht-deutsche Täter für die Straftaten verantwortlich. Wir fordern die konsequente Abschiebung ausländischer Straftäter, insbesondere bei Gewalt- und Sexualverbrechen. Derartige Delikte müssen zu einem besonderen Ausweisungsinteresse führen. Ebenso fordern wir natürlich auch eine harte Bestrafung einheimischer Täter.

 

Quelle: Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1536 der AfD-Fraktion im Landtag NRW

https://afd-fraktion.nrw/wp-content/uploads/2023/03/MMD18-3526.pdf